Verkehrsregelung bei Schulen

Verkehrsregelung bei Schulen

Schulwege fördern die intellektuelle und soziale Entwicklung sowie die Bewegung der Kinder. Am besten gehen Kinder zu Fuss oder je nach Fähigkeit mit dem Velo zur Schule. Schulwege bergen aber auch Gefahren. Kinder gehören zu den gefährdetsten Verkehrsteilnehmenden. Das grösste individuelle Risiko tragen die 5- bis 9-Jährigen als Fussgänger und die 10- bis 14-Jährigen als Velofahrer. Je nachdem, wie der Schulweg zurückgelegt wird, sind unterschiedliche Gefahren vorherzusehen und deren Vermeidung oder Bewältigung einzuüben.

https://www.bfu.ch/de/ratgeber/ratgeber-unfallverh%C3%BCtung/strassenverkehr/fussg%C3%A4nger/schulwege/schulwege
Gemeindeschreiberei, Sicherheit
Behinderung, Kinder und Jugendliche, Obligatorische Schulzeit
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in Datenschutzinformationen.